Fruchtfliegen

Fliegen an sich sind natürlich völlig ungefährlich. Sie können weder stechen, noch beißen oder kratzen. Dennoch sollte man die kleinen Insekten nicht unterschätzen. Sie vermehren sich rasend schnell, wenn man nichts gegen sie unternimmt und stellen in großer Zahl, sowohl für Privathaushalte als auch für Betriebe ein gesundheitliches Risiko dar.

Tipps und Informationen gegen Fliegen finden Sie unter: Tipps und Tricks gegen Fliegen.

Fliegen übertragen Krankheiten

Das Problem: Fliegen ernähren sich von allen pflanzlichen und tierischen Substanzen. Dazu zählen nicht nur Speisereste sondern eben auch verwesende Pflanzen oder Tiere, Exkremente und jeglicher sonstiger Müll. Da fällt es nicht schwer sich vorzustellen, wie viele Keime und Krankheitserreger die Fliegen aufnehmen. Alleine durch eine einzige Stubenfliege können ca. 2 Millionen Bakterien übertragen werden. Bekannte Krankheiten, die bereits durch Fliegen übertragen wurden sind u.a. Cholera, Typhus oder Salmonellen.

Die Gefahr, dass diese Krankheiten durch Fliegen übertragen werden ist natürlich äußerst gering, zumindest in Ländern, in denen hohe Hygienestandards herrschen. Es verdeutlicht allerdings, dass man Fliegen nicht unterschätzen sollte. Gerade wenn größere Ansammlungen von Fliegen mit Lebensmitteln in Kontakt gekommen sind, sollte man den Verzehr in jedem Fall vermeiden. Durchfall oder Erbrechen sind Folgen, die nach dem Verzehr von kontaminierten Lebensmitteln häufig auftreten.

Rasante Ausbreitung

Angelockt werden Fliegen in der Regel von gärendem Obst und Gemüse, Speiseresten, faulendem Müll oder offen gelagerten Lebensmitteln. Sind Fliegen erst mal in die Wohnung eingedrungen, können sie sich unter Umständen rasant vermehren. So legt eine Fliege in ihrem kurzen Lebenszyklus, etwa 3 Wochen je nach Art, bis zu 1000 Eier. Daher sollte man selbst kleine Befälle ernst nehmen und frühzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen.

Um Fliegen von vorherein zu bekämpfen gibt es für Privathaushalte einige simple Regeln, die beachtet werden sollten. Dazu gehört Obst und Gemüse immer abgedeckt und trocken zu lagern, Lebensmittel nicht offen stehen zu lassen, eine ordentliche Müllentsorgung, sowie regelmäßiges Putzen. Beachtet man diese Dinge, ist das Risiko eines Fliegen- bzw. allgemein Schädlingsbefalls äußerst gering.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>