Wanderratte

Gattung

Wanderratte (Rattus norvegicus)
Ordnung: Nagetiere
Familie: Mäuse Muridae

Aussehen:

Kopf-Rumpf-Länge: 18-25cm
Schwanzlänge: 15-21cm
Gewicht: 200-500g
Schnauze stumpf, Augen klein, Ohren klein mit kurzen Haaren,
Rücken braun, auf der Bauchseite hellgrau gefärbt, Schwanz kürzer als Kopf-Rumpf-Länge, Unterseite hell

Nahrung

Getreideprodukte, sowie pflanzliche oder tierische Lebensmittel

Schadpotential

Die Wanderratte wird als sogenannter Vorrats- und Materialschädling bezeichnet. Insbesondere in der Lebensmittelindustrie stell sie ein hohes Gefahrenpotential dar. Durch Kot, Urin und Haare verunreinigen und verderben Nahrungsmittel. Ratten können unter anderem ernsthafte Krankheiten wie Typhus, Cholera oder Tuberkulose übertragen.

Lebensweise und Fortpflanzung

Ratten leben häufig in der Kanalisation, auf Müllplätzen oder dort wo Hygiene und Müllentsorgung nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden. Sie sind Allesfresser und äußerst anpassungsfähig. Im Winter sucht die Wanderratte Schutz in Gebäuden vor der Kälte. Daher kommt es im Herbst vermehrt zu Problemen mit Ratten

Nachweis

Ein Nachweis für den Befall durch Wanderratten ist auf verschiedene Arten zu erbringen. Achten Sie auf folgende Anzeichen

  • Sichtung lebender oder toter Tiere
  • Kotansammlungen und Urinspuren
  • Ammoniakartiger Geruch in schlecht belüfteten Räumen
  • Schleifspuren der Schwänzen

Bekämpfung

Mit Antikoagulantien behandelte Fraßköder werden in speziellen Köderboxen ausgelegt. Schlag- und Lebendfallen kommen ebenfalls zum Einsatz.

Prävention

Durch das Verschließen von sämtlichen Einstiegsmöglichkeiten in Gebäude wird dem Eindringen der Ratten vorgebeugt.

Bildnachweis: Von Hans-Jörg Hellwig - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 Link

Wanderratte (Rattus norvegicus)

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>