Kornkäfer

Gattung

Kornkäfer (Sitphilus granarius)
Ordnung: Käfer
Familie: Rüsselkäfer

Aussehen

Der Käfer hat eine längliche, ovale Form und kann zwischen 3-5 mm groß werden. Er ist mittelbraun bis schwarzbraun gefärbt. An seinem Kopf hat der Kornkäfer einen länglichen, nach unten gebogenen Rüssel und zwei seitlich gebogene Antennen. Die Larven haben eine gekrümmte Form und eine weiß-gelbliche Färbung mit gelber Kopfkapsel. Die Puppen des Kornkäfers sind bis zu 4 mm lang.

Nahrung

Der Kornkäfer ernährt sich von Produkten sämtlicher Getreidesorten.

Schadpotential

Befallenes Getreide ist aufgrund von Verschmutzungen weder als Tierfutter noch für den menschlichen Genuss geeignet. Der Kornkäfer verunreinigt das Getreide mit seinen Exkrementen, Larvenhäuten und Käferresten. Zudem kann eine Kontamination mit Fäulnisbakterien, Milben und Schimmelpilzen erfolgen.

Lebensweise und Fortpflanzung

Kornkäfer sind nicht flugfähig. Sie verbreiten sich über die Transportwege von befallenem Getreide. Beispielsweise über Transportbänder, Erntemaschinen, Lastwagen, Schiffe oder Bahnen. Der Kornkäfer legt seine Eier einzeln in Getreidekörnern ab. Dort entwickeln und verpuppen sich die Larven. Die gesamte Entwicklung dauert etwa 40 Tage. Je nach Raumtemperatur können sich bis zu 4 Generationen pro Jahr entwickeln.

Nachweis

Die Käfer können durch Aussieben des Getreides oder mit sogenannten Thermosonden in Schüttlagern nachgewiesen werden.

Bekämpfung

Befallene Lagerräume werden mit Phosphorwasserstoff, Kohlenstoffdioxid oder Stickstoff begast. Sind nur kleinere Mengen befallen, können die Körner 1 Stunde bei 50°C, 30 Minuten bei 55°C oder 12-24 Stunden bei -18°C.

Prävention

Zur Prävention eines erneuten Befalls wird der leere Lagerraum stets gründliche gereinigt und mit Insektizid vorbehandelt. Die optimale Lagerunge des Getreides findet bei einer Kornfeuchte von 12% und einer Raumtemperatur unter 9°C statt.

Bildnachweis: Von Sarefo - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>