Kleidermotte

Gattung

Kleidermotte (Tineola bisselliella)
Ordnung: Schmetterlinge
Familie: Echte Motten

Aussehen

Der Körper der Kleidermotte ist im ausgewachsenen Zustand ca. 10 mm lang. Ihre Vorderflügel haben eine gold-gelb glänzende Färbung mit einer Flügelspannweite von 10-15 mm. Die Larven werden bis zu 10 mm lang. Sie sind weiß-gelbliche gefärbt

Nahrung

Woll-Textilien tierischen Ursprungs.

Schadpotential

Löcher in Textilien. Bei Pelzen büschelartiges Ausfallen der Haare

Lebensweise und Fortpflanzung

Die Männchen sind gute Flieger, wohin gegen die Weibchen zwar schlecht fliegen, dafür aber schnelle Läufer sind. Die Entwicklung zur Motte findet an trockenen, warmen Standorten statt. Eine Eiablage besteht aus bis zu 200 Eiern.

Nachweis

Umherfliegende Männchen, laufende Weibchen und Lochfraß in Textilien. Durch Pheromonfallen kann ebenfalls ein Nachweis erbracht werden.

Bekämpfung

Die Bekämpfung kann auf chemischem Weg, mit insektizidhaltigen Mottenpapieren oder Aerosolen stattfinden. Aerosole kommen bei textilen Bodenbelägen und Vorhängen zum Einsatz. Befallene Textilien können bei -17°C 32 Stunden lang oder bei -20°C zwei Stunden lang eingefroren werden, um eine 100% Abtötung zu erzielen.

Prävention

Prävention durch Mottenpapier oder Insekten-Wachstumsregulatoren

Bildnachweis: Von Olaf Leillinger - Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>